« March 2005 | Main | May 2005 »

April 30, 2005

DJ/RUPTURE

dj:rupture.jpg
dem melons sing.

es gibt nur eine handvoll künstler im aktuellen musikgeschehen, deren entwicklung ich mit großem wohlwollen beobachte, da sich entweder parallelen zu meiner eigenen musikalischen sozialisation ziehen lassen oder besser noch, sie als inspiration und geschubse in neue richtungen wirken.
als number one turntable berserker mit mindestens akademischem anspruch fungiert hier der hochgeschätze dj/rupture.
breakcore, raggacore - überhaupt core in allen möglichgemachten vermischungen - that's where he's coming from. währenddessen immer nach rechts und links geschaut, bevorzugt aber nach süden und osten und seine eigene indianatiomultinale herkunft aural ergründet. er lässt so ziemlich jede art von musik an sich heran, bezieht sie ein, verändert mal wenig, mal drastisch was die welt austeilt und gibt zurück. abgesehen von seiner aussergewöhnlichen mix-technik via drei plattenspielern, diversen computern und dem ein oder anderen analogen gedöns, produziert er fast ununterbrochen vinyl, mixe und vor allem worte.
sein blog ist sein kopf, seine zunge, sein speaker, wird ständig gepflegt, upgedatet
und dient nicht nur mir als fundus für neusten reggaeton, wilde ungarische elektrofolker, arabische gesänge aus dem 14.jahrhundert und engagierte kommentare zu politik,
pabst und pop. seine sets sind immer ein erlebnis, auch wenn mir die ausflüge in speedbreakgabba-gefilde nicht mehr liegen,
geniesse ich um so mehr seine perfekten dirtysouth-grime-dancehall gebinde.
dj/rupturologie sei hiermit wärmstens empfohlen,
check this to start with:

dj/rupture online
discography
mudd up! - der blog
radio hamburg mix

dj/rupture live
samstag 30.04.05
nbi club opening / full sound system!
schoenhauser allee 36 (kulturbrauerei)
support your local ghetto
feat.
dj/rupture (tigerbeat 6 / barcelona)
matt shadetek + sheen tag team (sound ink/ nyc)
barbara hallama (twen fm / berlin)
sick girls (www.sickgirls.de / berlin)

Posted by ad at 09:24 PM | Comments (0)

WHERE WE PLAY WHEN WE PLAY APRIL/MAY/JUNE 05

06.04. - sick girls @ ausland, lychener str.,
support für: tara delong live (fatal rec / mexico)
14.04. - sick girls @ watergate, falckensteinstr.,
coke dj culture mit barbara hallama, fabio, grooverider
30.04. - sick girls @ nbi club (neu!), p-berg,
support your local ghetto mit dj/rupture + shadetek

09.05. DESIGNMAI couch - kunstfabrik am flutgraben jay oh und half girl half sick, mit ms elbe im wohnzimmermodus ab 16:00 mit viel zu schauen und deep music
14.05. nicht 12.05.!!!- sick girls at kinzo nicht 12.05.!!!
time warp feat. dj krime, adam port, selecta g, seven inch soldiers u.a.
20.05. - sick girls @ café moskau
liveDemo 2nd anniversary! GREAT line up, check online...
27.05. - sick girls @ wmf
revolution n°5 mit outbreak cru, ttc, mdslktr vs paul st.hilaire live, u.a.

10.06. sickgirls @ wmf - revoltuion no 5 mit marc one, virus syndicate und plasticman - dubstep inna house

u come - we play - u cum.

Posted by ad at 07:15 PM

April 28, 2005

COMM.KOMM

hab da eine gute empfehlung für unsere anonymen kommentatoren
mit der hübschen prollpubertären pimmelbitchblabla-affinität:

check dis out

alle anderen: yeah, welcome to comment-land!

Posted by ad at 11:59 PM | Comments (0)

MAXXIMUS OVERDRIVE

flyerupdate.gif
its dj maxximus / playin' the bass for us / its bassline murder / selecta

who's ready to bass the world?
it's dj maxximus.
'nuff said.
go!

Posted by ad at 12:20 AM | Comments (2)

April 27, 2005

RUPTURE SPEAKS OUT

barbara hat mich gerade auf die ankündigung ihrer support your local ghetto party am samstag auf rupture's seite aufmerksam gemacht and I have to say: hab mich mal schnell rein platonisch verknallt in diesen intelligenten jungen mann.

"APRIL 30: Berlin, Germany. NBI Schönhauser Allee 36. "Support Your Local Ghetto" with DJ Rupture, Matt Shadetek and Sheen Tagteam, Barbara Hallama (twen.FM), and Sick Girls (www.sickgirls.de)! -- this party should be hype b/c it´s NBI reopening and it is a rare chance to catch a bangin' beats party where there are more female performers than male, that stubborn gender division overturned for a night."

WORD!

Posted by ad at 11:28 AM | Comments (1)

April 26, 2005

ITS NOT EASY 2 BE M.I.A.

okay - the race is over.
nachdem wir und wahrscheinlich 10 andere veranstalter in berlin seit monaten vergeblich versuchen m.i.a. uk zu buchen, hat eine der etwas ekligeren locations der stadt den zuschlag bekommen:

2 be club
sa. 09.07.05
m.i.a. + diplo live
support: spex djteam
+ jan delay

oh je.
viel spaß mit den 18jährigen liebe m.i.a.
und den bestimmt tollen begleitjungs.
räusper...

p.s.: nix gegen 18jährige natürlich, ihr wisst schon was ich meine...

Posted by ad at 10:47 AM | Comments (5)

ILLBORN AUDIO

wer sich übrigens so wie ich schon seit wochen auf den angekündigten auftritt von
airborn audio im sternradio bei radiosoul gefreut hat:
sorry - die jungs haben ihre gesamte tour aus krankheitsgründen abgesagt.
schnell gesund werden und nachholen,bitte...

gruss an san gabriel und viel spass trotzdem heute abend.

Posted by ad at 10:11 AM | Comments (0)

QUICKIES

di.26.04. - twen fm 104.6, 21-22h:
support your local ghetto feat. barbara hallama + half girl/half sick
do. 28.04. - bastard, 22h:
wevie stonder (skam, brighton) live, round table knights (revolt, bern)vs. des wahnsinns fette beute (goldmund, berlin)
fr. 29.04. - maria, 23h:
bass the world feat. dj maxximus + mc soom t (mg77, berlin-glasgow) mc d double e (679 rec / london) ed dmx live (london) errorsmith (berlin) something j (berlin) supersonic soundsystem (berlin)
fr. 29.04. - bastard, 23h:
tequila vista social club feat. 15 djs in a wild style
sa. 30.04. - nbi club opening, 22h:
support your local ghetto feat. dj/rupture, shadetek+sheen, barbara hallama, sick girls
sa. 30.04. - café moskau, 23h:
tendance all european party feat. märtini brös, daniel rajkovic, nik lisak and many more

Posted by ad at 09:11 AM | Comments (1)

April 25, 2005

IF I WAS A RICH GIRL

residency.jpg
würd ich vom balkon winken

laut einem meiner unzähligen luxuswünschen, möchte ich am liebsten im hotel wohnen.
herr shaw und ich hegen ähnliche vorlieben und sollte doch noch der unbekannte amerikanische milliardärsonkel versterben und ich als letzte lebende verwandte identifiziert werden, weiss ich nun wohin ich mit koffern und plattenkisten bepackt, ziehen werde.
50 gramercy park north lautet meine zukünftige adresse.
bei meinem ersten new york besuch hatte ich das vergnügen in eben diesem gramercy park hotel zu wohnen und in dem entzückenden kleinen privatpark, der nur hotelgästen offen stand, zu lustwandeln. ian schrager, trendbewusster hotel maestro und übrigens die erfolgreiche verbleibende hälfte des studio 54 gründer-duos rubell/schrager,
hat hand angelegt und den gesamten gebäudekomplex in eine geschmackvolle,
modern-anonyme residenz für großstädter by heart verwandelt.

wenn's soweit ist, schmeiss ich ne party, vorher aber schnell noch ein paar schwalben-dezifixe auf die fensterscheiben geklebt, damit nichts hineinfliegt.

Posted by ad at 10:13 AM | Comments (1)

April 24, 2005

NOTECHRE

die autechre nachlese zur warp nacht in der maria ist hiermit gestrichen.
nerd frickle shit sucks!
big time.

Posted by ad at 03:51 PM | Comments (1)

TEQUILA CHALLENGE

weh tut's nur beim ersten mal

das kommende wochenende wirft endlos lange schatten voraus.
hauke s. feiert am freitag 29.04. eine weitere seiner berüchtigten tequila vista social club parties, wo der alk in form von braunem oder weissem tequila billiger ist als wasser, für die teilnehmer ohnehin umsonst und somit 15 djs dementsprechend breit im halbstündigen wechsel lustigen themen-unsinn verzapfen und von einer entgleisten meute bejubelt werden. hab schon ein paar mal mitgejunkt (überhaupt war der erste tvsc mein hip hop dj coming out, hey hauke - fein gemacht!) und werde den kommenden wahnsinn mit einem strictly grime set verwirren. hauke meinte: "mach doch so ne history of grime".
genau - in 'ner halben stunde, super.
okay, in ermangelung von so ziemlich 98% aller given grime releases,
werden sich die 30 minuten aus meinem fundus mehr oder weniger so anhören:

1. wiley - wot do you call it? -> muss sein, school.
2. ms dynamite - booo -> step back to 2 step, da kommts her
3. loefah - bombay squad -> von 2step zu dubstep
4. roll deep - bogey man -> im not scared...
5. bruza - get me -> lieblings proll
6. kano - p's & q's -> king kano
7. outlaw breaks feat gemma fox, wiley rmx - dutty -> beruhigt euch leute, gemma singt 'dutty' nicht 'nazi'
8. JME - production -> for da girls
9. slaughter mob vs search&destroy - zombie -> für torsten
10.jon e cash - champagne hoe's - beloved über-asi
11.+ 12. lethal bizzle - pow! + more fire crew - no -> anthem alarm juggle

no dizzee? nö, der nervt irgendwie. hat mit dreams und off to work erst mal slightly verrissen, wobei der 'crazy titch' diss gerade seine rehabilitation in gang setzt. nächstes mal.

tequila vista social club
29.04.05 bastard, kastanienallee 7-8, p-berg
ab 23:00h
01:00 - 01:30h - half girl/half sick - sex'n'grime

eintritt 5 eu, 1. tequila for free...bäh.

Posted by ad at 11:50 AM | Comments (3)

April 23, 2005

AD.VICE / GAMM

i'm living my life like it's golden. golden...
collén & webb presents "the jamaican jerk off" gamm 14

soultrade shopping: neben einigen überteuerten re-edit hüftschiebern mit floorfiller-garantie (na mädels, bisschen getunedten nelly und will smith gefällig? break it down/break it down for me) konnte ich mich once again über das hervorragende gamm label aus schweden freuen.
die geheime remix loge aus stockholm glänzt mit inzwischen 19 releases, jede einzelne eine liebevolle hommage an alles was den freundlichen nordländern gefällt. for the real hip hop lovers. überhaupt hinterlassen alle gamm 12"s nur angenehmsten nachgeschmack, irgendwas zwischen erdbeeren, zimtstangen und zartbitterschokolade, no go for ansager und pitbulls - grünes licht für knowledgeparties mit anlächeln und küssen. wer zumindest in die nähe des "for promotional use only" imprints kommen möchte, kann über raw fusion records mehr über distribution und artists erfahren und sich zum beispiel red astaire, den producer der legendären gamm 1 ins haus holen.

Posted by ad at 11:06 AM | Comments (0)

April 20, 2005

AD.VICE / RADIO DIZZEE

sehr gute radio show mit dizzee rascal freestyles auf dj/rupture's blog gefunden.
texas goes uk.

Posted by ad at 09:38 PM | Comments (0)

April 19, 2005

mekkah - n

ich finde, wenn meckern dann morgens:

auf xl gibts jetzt die moeglichkeit M.I.A - acapellas runterzuladen und eigene mixe zu kreieren.

sozusagen anknuepfend an das tolle "piracy funds terrorism" mixtape von diplo/m.i.a. welches hier im text tatsaechlich als m.i.a. eigenkreation (diplo wird zumindest noch in klammer erwaehnt) glorifiziert wird, eigentlich aber diplo hier auf m.i.a.s acapella geklaute beats gelegt hat und zwar hauptsaechlich von den funky do morro leuten.

schliesslich koennen ein paar ghetto baile funk kids aus brasilien ja nicht lauthals nach "copyright" schreien. wir koennen aber. auch als fans...

check m.i.a.(uk) interview in der taz...


ps.
suchen dringend fuer low-budget kurzfilm, weibliche skater-kids zwischen 13 und 17.
wer also eine coole kleine schwester hat, die schon immer von ihrem gesicht auf celluloid getraeumt hat dann her damit!

Posted by jay-oh at 12:26 PM | Comments (0)

April 18, 2005

AD.VICE / MONDAY MAINSTREAM

wake up monday mix.
mainstream a go go.
top ten of the week.

1. ying yang twins - wait
2. rasheeda - rocked away
3. ludacris - potion
4. busta vs. white stripes - on fire rmx
5. busta rhymes - light your ass on fire inst.
6. ciara - 1,2,step
7. gwen stefani - holla back girl
8. m.i.a. - fire
9. ashanti - only u reggaeton rmx
10.estelle - tek it off feat cecile jd rmx

Posted by ad at 12:35 PM

April 17, 2005

AND THE DAY AFTER

bin gerade zurück aus dem tresor: was für ein grossartiger abschied.
eine sonnenverwöhnte mischung aus loveparade feeling, melancholie and party like its 1991.
ganz alte und ganz neue raver. 1000 bekannte gesichter, millionen erinnerungen.
aufgeschnappter o-ton von saba komossa: "hier haben wir viele verpeilte nächte verbracht"

ja, wir auch.
salut!

Posted by ad at 06:28 PM

April 16, 2005

THE LAST NIGHT ON EARTH

Sascha.JPG
in der ruhe liegt die kraft

lieber tresor.
es war schön mit dir.
bald kannst du mit dem omen und der paradise garage
im clubhimmel sitzen und karten spielen.
der pabst unter den clubs schliesst heute.
hingehen und verabschieden, ihr gläubigen.

alle residents und der gute hell (3-5h),
der richie + der ricardo (ab 12h mittags)
und viele andere überraschungen in der leipziger 126.
save the last dance for me...

der junge mann auf dem bild ist übrigens sascha.
der macht den ton im tresor.
herzlichen dank.

Posted by ad at 08:18 PM

April 15, 2005

AD.VICE / SEE GO GET

- voco me! > sehr schöner neuer blog von torsten pixeldurst & co.
- ubercoolische.com > big fun! minimal hedo-nerd soap opera
- boy meets girl on friday night > heute im weekend, acid maria + terrible go go raving
- eincremen > sun sun sun in da city, in da city...

Posted by ad at 02:40 PM

WATERGATE REVISITED

big up, shout outs, piff bäng bumm!
super abend gestern im watergate. thx everybody!
airkissing deluxe to ma sistas jay oh & barbara.

dancing queens of the night:
1. tricky tricky tunes
2. sasha the-one-legged-princess
3. pete 'lift ya shirt'

und gleich nochmal am 30.04. im neuen nbi:
dj/rupture, matt shadetek, barbara hallama + sick girls.

jay oh says:
ich fuehle mich geehrt, von so vielen verschiedenen nationalitaeten fotografiert worden zu sein und in so vielen sprachen gelobt worden zu sein. das watergate versammelte zur coke kultur eine lustige mischung aus diversen ethnizitaeten und breakbeat fans deluxe, naechstes mal lassen wir den warm up weg und spielen gleich pow! hauptsache niemand versteht den text...

Posted by ad at 02:08 PM

April 12, 2005

BLUMEN HÄTTEN'S AUCH GETAN

679s plan b haben einen song für uns geschrieben.
hätte ja etwas freundlicher ausfallen können, jungs.
aber hey - nett gemeint ist auch okay.

sick to death

danke einmal mehr an unsere grime live bloggistin chantelle fiddy.

Posted by ad at 01:41 PM

BRAUSEBANDE

fabio.jpg
fabio gets the groove on

donnerstag, 14.04.05, 23h
coke dj culture @ watergate
feat: fabio/grooverider/metro/barbara hallama/sick girls

den girls ist schon ganz sick.
first time watergate, nur mit ner decke zwischen uns
und den alten d&b chefs fab&groove
hell yeah!

Posted by ad at 01:21 PM

April 11, 2005

JAY-OH GETS ANOTHER YEAR

BÖRSDEI.jpeg
MUCH LOVE DEAR SICK GIRL

Posted by ad at 09:39 PM

April 07, 2005

MAXXIMUM MAXXIMUS

grime right at your doorstep.
dj maxximus gibt eine runde mp3s aus.
my favourite: der trust me! riddim feat. d double e & monkstar:
its dj maxximus
playin' the bass for us
its bassline murder
selecta
its dirty
who's ready for the different flavour?
its dirty
who's ready to roll?
its dj maxximus
selecta
its time to bass the world!

mehr über dj maxximus mitte des monats - passend zur mg77 nacht in der maria am 29.04.05

singalong peepz.

Posted by ad at 12:52 PM

AD.VICE / MOVE YOUR ASS

ED36CA63C8A1486FA6EAE3BB41D3E2AE.jpg
urban construction

schnell mal ryanair checken und am 16.+ 17.April nach london fliegen.
das line up des urban dance festivals lässt feuchte träume wahr werden.
nebenbei noch platten shoppen und dann 3 monate lang von ravioli aus der dose leben, bevorzugt kalt.
keine ahnung ob das festival tatsächlich cool ist oder nur so aussieht - selbsterfahrung rules.

Posted by ad at 12:24 PM

April 04, 2005

IM AUSLAND SIND WIR ALLE GLEICH

tara delong sm.jpg
da hardcore brat
mittwoch, 06.04.
ausland, lychener str. 60, p-berg
TARA DELONG live, SNAX, SICK GIRLS

noch nichts vor am mittwoch?
jetzt schon: ab ins ausland. der laden ist klein und rough,
lautes sound system, nette barleute. alles gut also.
tara spielt live, harte elektronische hip hop beats, tuffe rhymes.
danach snax und dann wir (hooray!).

das sagt das infosheet:
"Recent efforts from Northern State and Fannypack may have brought the idea back to life, but Tara DeLong - hailing from New York City via Mexico City - takes the idea of hardcore female rap to the next level. She populates her world with the characters she met during a sabbatical south of the border, a decision resulting from what she saw as the increasingly boring insularity of the NY underground. There is but one voice here, and it’s DeLong’s, but she plays every character in character, veering in style from bratty Beastie Girl through lascivious, bootylicious nu-jack-soul diva, culminating in the Sleater-Kinney does The Slits meeting bored Shangri-Las in a drive-in that is ‘Silicone Joan’. All life is here, and what a life it is."

-> fatal records

Posted by ad at 09:44 AM | Comments (0)

April 03, 2005

JONES BEACH.

police-sick.jpg
dis is da sound of da police.

sonntag heute. lesen ist zu anstrengend.
besser bilder gucken.
die sick girls sind wieder zu laut.
call 911.

pic: a.c.hercher

Posted by ad at 10:46 AM | Comments (0)

April 01, 2005

DONT .COM HERE NO MORE

oh la la. wer ist schon allein im netz?
die sick girls zumindest nicht und so schicken wir ein paar entfesselte grüße an unsere namensvetterinnen auf der kommerziellen seite des lebens.
heavy bondage und dicke frauen versus smart brain speed reggae.
sickgirls.com versus sickgirls.de - u decide...

Posted by ad at 10:13 AM