« VERBRAUCHERTIPPS AUS DEM FERNEN OSTEN | Main | THE TIME MACHINE »

May 23, 2005

APPLAUSE

crowd.jpg
für Whitest Boy Alive! Zum ersten Male Live mit neuem Drummer in der brandneuen Rio Concert Location in Pankow, es sei die Anmerkung erlaubt, dass sich als Koncertveranstalter jeder Cent, der in die Anlage gesteckt wird, früher oder später auzahlt, diesmal war man da wohl offensichtlich eher schwäbisch eingestellt was zur Folge hatte, dass der Sound bei den ersten Stücken auf der kompletten linken Seite ziemlich willkürlich aussetzte, TERROR.

Whitest Boy Alive sind: Erlend, Marcin und Majad (hoffe, dass schreibt man so, wenn nicht, bitte mir mailen und ich verbesser es).
Das Konzert war toll, hat zwar leider über 1 Stunde zu spät angefangen und weitere Kritikpunkte betreffen einfach komplett die Veranstalter und nicht die Band, hier einige Stichworte: Soundsystem, warmes Bier, schlechte Luft. Nun ja man kann nicht alles haben. Whitest Boy Alive klingen ein wenig wie eine Popband die in der Freizeit Punk spielt und bei den Popauftritten kommt genau diese Punkader immer mal an die Oberfläche. Vielleicht liegt es an der klassischen "The Jam" Besetzung oder an den frenetischen Fans (natürlich in der Hauptsache weiblich). Vielleicht aber auch an den Songs. Irgendjemand meinte Whitest Boy Alive klängen wie "Kings of Convenience"...Eeeeh, ein wenig auch wie Rökskjopp (schreibt man garantiert auch anders). Oder? Ich freu mich auf das Album!

whitestboyalive1.jpg

....to be continued.

Posted by terrible at May 23, 2005 05:15 PM

Trackback Pings

TrackBack URL for this entry:
http://www.terrible.org/cgi-bin/mt-tb.cgi/80

Comments

Post a comment




Remember Me?